Bei Hämorrhoiden Arzt aufsuchen? - Wenn es ernst wird!

Wann muss ich zum Hämorrhoiden Arzt? Viele Menschen, die an Hämorrhoiden leiden, schämen sich sehr dafür und trauen sich keinesfalls einen Arzt aufzusuchen. Aber welcher ist denn überhaupt der richtige Hämorrhoiden Arzt und wann sollte man sich zu diesem begeben. All das und noch vieles mehr wollen wir in diesem Artikel besprechen. Wichtig ist, dass man sich nicht verrückt macht und sein Schamgefühl hinter sich lässt. Vielleicht fällt es dir leichter, wenn wir dir kurz sagen, dass im Durchschnitt jeder zweite bis dritte Mensch im Alter zwischen 20 und 60 schon einmal mit Hämorrhoiden oder anderen ähnlichen Enddarmkrankheiten in Berührung gekommen ist.

 

Du weißt wahrscheinlich nichts davon oder findest das verwunderlich, da du niemals aus deinem Bekanntenkreis gehört hast, dass jemand an Hämorrhoiden gelitten hat. Wundern musst du dich darüber allerdings nicht.

 

Denn genau wie du, sind auch diese Personen höchstwahrscheinlich nicht im Bekanntenkreis herumgelaufen und haben es jemandem erzählt. Genauso wenig sind sie zu einem passenden Hämorrhoiden Arzt gegangen.

 

Es erklärt sich also von selbst, dass es ein Problem vieler Menschen ist, aber kaum jemand effektiv dagegen vorgeht oder einen Arzt aufsucht.

 

Welchen Arzt bei Hämorrhoiden aufsuchen?

 Welchen Arzt bei Hämorrhoiden

Der eigentliche Arzt, der sich um die Probleme von Hämorrhoiden Patienten kümmert, ist meistens der Proktologe. Dieser beschäftigt sich speziell mit der Chirurgie am Enddarm. Anderenfalls kann vielleicht auch ein Internist oder ein Urologe aufgesucht werden.

 

Viele Frauen, die während der Schwangerschaft an Hämorrhoiden leiden, gehen natürlich auch dementsprechend zum Frauenarzt. Aufgrund des Drucks, der sich auf den Unterleib ausübt, sind Hämorrhoiden während der Schwangerschaft ein sehr häufiges Symptom.

 

Die Frauen denken sich diese dann dementsprechend, das der Frauenarzt der passende Ansprechpartner bei Hämorrhoiden ist. Eigentlich ist dieser zwar nicht der richtige Hämorrhoiden Arzt, dennoch weiß er höchstwahrscheinlich was zu tun ist, da er dieses Problem öfter mit erlebt.

 

Somit kann er an den passenden Kollegen weiterleiten. Im Zweifelsfall kannst du einfach zu deinem Hausarzt gehen. Dieser kann dir nämlich zuerst einmal eine Diagnose stellen und somit sagen, ob du überhaupt an Hämorrhoiden leidest oder ob es vielleicht eine ganz andere Enddarmkrankheit ist.

 

Viele dieser Krankheiten haben nämlich ganz ähnliche Symptome. Dein Hausarzt wird dich dann außerdem an den in deinem Fall passenden Hämorrhoiden Arzt weiterleiten und du kannst erst einmal sicher sein, dass du gut und richtig vermittelt wurdest.

 

Wann zum Hämorrhoiden Arzt?

 wann zum hämorrhoiden arzt

Vielleicht fragst du dich jetzt auch, wann du denn überhaupt einen Hämorrhoiden Arzt aufsuchen solltest und ob man die Hämorrhoiden nicht auch allein zu Hause behandeln kann? Grundsätzlich kannst du deine Hämorrhoiden auch ohne Arzt heilen.

 

Du solltest die Behandlung sogar selbst begleiten, ohne dich dabei nur auf deinen Hämorrhoiden Arzt zu verlassen. Denn dieser wird in den meisten Fällen nichts anderes machen, als deine Symptome zu bekämpfen. Das ist auch der Grund warum so viele Menschen immer wieder Probleme mit Hämorrhoiden bekommen.

 

Entweder der Arzt entfernt die Hämorrhoiden mit verschiedenen Methoden oder er verschreibt dir eine Salbe bzw. irgendwelche Tabletten. Beides kann dir natürlich helfen wird aber nicht die Ursache der Hämorrhoiden beseitigen.

 

Wenn du starke Schmerzen beim Stuhlgang hast und merkst, das die Hämorrhoiden deine Lebensqualität stark beeinflussen, solltest du einen Arzt aufsuchen. Allein aus dem Grund, um eventuelle schlimmere Krankheiten zu erkennen oder dementsprechend auszuschließen.

 

Aber es sei ganz klar gesagt, das du dich auf jeden Fall mit den Ursachen deiner Hämorrhoiden auseinandersetzen solltest. Wenn du spürst das die Symptome beginnen oder stärker werden kannst du zum passenden Hämorrhoiden Arzt gehen, aber auch allein beginnen daran zu arbeiten.

 

Du findest dazu jede Menge Tipps in den anderen Artikeln auf unserem Blog. Oder du siehst dir einfach unsere Hämorrhoiden-Formel an und lernst, wie du deine Hämorrhoiden auf natürliche Art und Weise loswirst.

 

Fazit:

 

Wenn du dir unsicher bist und nicht weißt, was du tun sollst, wie stark deine Hämorrhoiden ausgeprägt sind oder du einfach schon große Probleme bei der Beeinträchtigung deiner Lebensqualität hast, dann solltest du einen Hämorrhoiden Arzt aufsuchen.

 

Dieser sollte dir zumindest sagen können was du tun sollst und/oder ob eine Operation deiner Hämorrhoiden vonnöten ist. Außerdem kann dir der Arzt Salben oder Tabletten verschreiben, die dir etwas Zeit verschaffen, deine Schmerzen mindern und die Symptome etwas abklingen lassen.

 

Mann muss dennoch ehrlicherweise sagen, dass dir diese Mittel nicht langfristig gegen Hämorrhoiden helfen und auch in keinem Fall die Ursachen des Problems angehen.

 

Also solltest du dich dringend damit auseinandersetzen, diese herauszufinden (gern auch mit dem Hämorrhoiden Arzt zusammen) und zu beseitigen. Die Ursache für deine Hämorrhoiden kann sehr vielseitig sein und in manchen Fällen logischer erscheinen, als du zunächst denkst.

 

In den meisten Fällen lässt sie sich auf einen allgemein ungesunden Lebensstil zurückführen, welcher dementsprechend verändert werden sollte.

© haemorrhoiden-selbst-behandeln.com

Endet in:

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden
Tracking Pixel