Knubbel am After

Über Schmerzen, die unmittelbar in der After- und Genitalregion auftreten, spricht man nicht gerne. Nicht nur, weil dieser Bereich ein gesellschaftliches Tabuthema ist, sondern auch, weil dortige Beschwerden auf fehlende Hygiene oder sexuelle Problematiken hindeuten können. Dem ist allerdings nicht immer so! Ein „Knubbel am After“ ist so ein Beispiel. Er ist bei vielen Menschen häufiger ein Thema, als man es vermuten könnte. Fälschlicherweise wird er voreilig als Hämorrhoiden diagnostiziert. Viele finden sich damit ab und schweigen über dieses Thema sogar beim Arzt.

 

 

Ein Knubbel in der Nähe des Anus deutet aber nicht zwangsläufig auf Hämorrhoiden oder auf fehlende Hygiene hin, sondern ist meist ein Symptom einer ganz anderen Krankheit – die Rede ist von einer Analvenenthrombose. Im Volksmund spricht man auch gerne von den äußeren Hämorrhoiden. Es sind jedoch keine Hämorrhoiden im eigentlichen Sinne.

 

 

Solltest Du davon betroffen sein, so gibt es in diesem Artikel erste wichtige Informationen zur Diagnose und zur Therapie für Dich.

 

 

Was bedeutet ein Knubbel am After?

 bedeutung knubbel am after

 

Ist die Thrombose am Analbereich gefährlich?

 

 

Kurzum: Du brauchst dir keine großen Sorgen zu machen. Gesundheitlich gesehen ist ein Knubbel am After ungefährlich. Es sind lediglich die Schmerzen, die einen in den Wahnsinn treiben oder einen höllischen Juckreiz verursachen. Weitere Problematiken brauchst Du erst einmal nicht befürchten.

 

 

In medizinischen Fachkreisen wird der Knubbel am After als Analvenenthrombose bezeichnet. Das bedeutet, dass sich ein Blutgerinnsel gebildet hat, dass nun eine Vene im, am oder rund um den Anus blockiert.

 

 

Blut staut sich an, was zu einer erhöhten Sensibilität führt. So richtig schmerzhaft wird es dann, wenn sich zum Blutstau noch eine Entzündung bildet.

 

 

Kann ein Knubbel am After doch auf Hämorrhoiden hindeuten?

 

Eine Ferndiagnose lässt sich nur schwierig tätigen. In der Regel ist es so, dass ein Knoten am After – und nicht im After – kein Hinweis auf Hämorrhoiden sind. Bei einem Knubbel wird häufig die Bezeichnung äußere Hämorrhoiden benutzt, was Betroffene in die Irre führen lässt.

 

 

Sollte sich aber ein ungewohnter Knoten im After innen über längere Zeit direkt am Anus befinden, könnte es durchaus sein, dass sich ein Hämorrhoidenkörper vergrößert hat und aus dem Anus ragt.

 

 

Hämorrhoiden hat nämlich jeder Mensch. Schmerzhaft und problematisch wird es aber erst, wenn diese sich unnatürlich vergrößern. Hier liest Du mehr über Hämorrhoiden.

 

 

Warum bildet sich ein solcher Knoten?

 

Ein Knubbel am Po unter der Haut entsteht dann, wenn ein untypischer Druck entsteht. Gerade die Darm- und Anusregion ist von einem übermäßigen Druck stark betroffen.

 

 

Etwa, wenn es zu Verstopfungen kommt oder wenn beim Stuhlgang zu stark gepresst wird. Der Druck hat einen direkten Einfluss auf Deine Adern und Arterien. Ist der Druck zu groß, platzen Gefäße oder sogar kleine Äderchen und es bildet sich ein Gerinnsel.

 

 

Doch nicht nur beim Stuhlgang kann sich ein immenser Druck entwickeln. Auch beim schweren Heben oder bei sportlichen Tätigkeiten, bei denen der untere Rücken, sowie der Bauch stark beansprucht werden.

 

 

Wie erkennst Du einen Knubbel am After?

 wie erkennst du knubbel am after

Wenn Du davon betroffen bist, dann wirst Du es mit Sicherheit schon gemerkt haben. Je nach Intensität des Blutstaus kann schon die sanfteste Berührung zu Schmerzen führen.

 

 

Besonders beim Sitzen kann es sehr schmerzhaft werden, wenn sich der Knubbel am After an einer unvorteilhaften Stelle befindet. Ansonsten wird der Alltag von starken und andauernden Juckreizen begleitet.

 

 

Wenn es bereits zu Juckreizen und Schmerzen kommt, wirst Du den Knubbel am After mit den Fingern spüren können. Die Größe kann variieren und entweder so klein wie ein Pfefferkorn oder so groß wie eine Pflaume sein.

 

 

Die Größe hängt davon ab, wie viel Blut sich bei Dir gestaut hat und wie lange das Gerinnsel bereits die Vene verstopft.

 

 

Wenn Du unter Hämorrhoiden leidest, wird sich das eher anhand von Schmerzen im Analgang oder durch Blut um Stuhlgang festmachen lassen.

 

 

Wie kannst Du eine solches Problem im Analbereich loswerden?

 

Die Schmerzen und das Jucken sorgen natürlich dafür, dass Du den Knubbel am After schnellstmöglich wieder loswerden möchtest. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auch davon abhängen, wie schwerwiegend das Problem ist.

 

 

So sorgst du dafür, dass der Koten am After keine Schmerzen verursacht:

 

 

Abwarten


Der Körper ist auch ohne gezielte Therapie in der Lage, sich zu heilen. Es kann jedoch einige Wochen dauern, bis sich das gestaute Blut zurückbildet und neues Gewebe gebildet wird. Abwarten ist für Dich nur dann ratsam, wenn sich die Schmerzen aushalten lassen.

 

 

Moderate Bewegung


Bewegung ist unglaublich wichtig, damit die Lymphflüssigkeit in Gang kommt. Diese sorgt dafür, dass entzündungsfördernde Bakterien eliminiert werden, sodass der Heilvorgang der Analvenenthrombose bestmöglich eingeleitet werden kann.

 

 

Verzicht auf Transfettsäuren


Trans-fettsäuren sind es, die unsere Blutbahnen verstopfen und somit das Risiko für Bluthochdruck erhöhen. Kommt es zu einem Knubbel am After, so musst Du dafür sorgen, dass das Blut bestmöglich fließen kann.

 

 

Ersetze ungesunde Fette aus Backwaren, Milch, Fleisch und Süßigkeiten durch viel Blattgrün und gesunden Fetten aus Gemüse oder Samen.

 

 

Basische Ernährung


Solange der Körper übersäuert ist, kann er kein Krankheitsbild an der Wurzel bekämpfen. Säure ist nämlich ein Magnet für Keime und Viren, wodurch wichtige Bakterien und Vitalstoffe zerstört werden.

 

 

Das Wurzelproblem bei einem Knubbel am After ist ein zerstörtes Gefäß und ein Blutstau. Nur in einem Basischen Milieu können Entzündungen abklingen, sodass das Blut leichter abtransportiert und neues Gewebe gebildet werden kann. Die Grundpfeiler einer basischen Ernährung sind: Viel Obst, Gemüse und Flüssigkeit.

 

 

Operative Entfernung


Wenn Deine Schmerzen zu groß sind und keine andere Möglichkeit in Frage kommt, außer jetzt sofort zu handeln, dann solltest Du einen Arzt aufsuchen. Dieser kann den Knubbel durch eine örtliche Betäubung herausschneiden. Unter Umständen kann es zu einer Narbe führen.

 

 

Oberflächliche Therapien


Um die Schwellung zu lindern, können bestimmte Salben einen guten Beitrag leisten. Hierzu ist es empfehlenswert, eine Apotheke aufzusuchen und dort speziell nachzufragen.

 

 

Alternativ gibt es noch die Möglichkeit, Kokosöl auf die betroffene Stelle aufzutragen. Kokosöl wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und kann zumindest eine Entzündung im Schach halten.

 

 

Wie kannst Du vorbeugen?

 

Einen Knubbel loswerden ist super, doch viel besser ist es doch, ihn gar nicht erst zu bekommen, oder? Wenn Du bereits einen Knubbel am After hattest, dann wirst Du gut daran tun, einem erneuten Vorfall vorzubeugen.

 

 

Dazu ist es sehr wichtig, keinen übermäßigen Druck in der Darmregion zu entwickeln. Der Stuhlgang darf nicht zur Tortur werden.

 

 

Eine ballaststoffreiche Ernährung, sowie eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sind hier das A und O. Sie sorgen dafür, dass die Darmflora vernünftig arbeiten kann und dass der After nicht verstopft wird.

 

 

Des Weiteren lautet das Gesamt-Erfolgskonzept: Gute Ernährung und viel Bewegung. Sofern Dein Blut optimal im Fluss ist, wird es nur selten zu einem erhöhten Blutdruck kommen, selbst dann nicht, wenn mal ein Pressen nötig wird.

 

 

Fazit: Ungefährlich, aber lästig!

 knubbelam after ungefährlich aber lästig

 

Unterm Strich ist ein Knubbel am After extrem lästig. Er schmerzt, juckt und schränkt sogar die Lebensqualität im Alltag ein. Sobald die Verstopfung der Vene auf eine bedenkliche Größe herangewachsen ist, wird das Sitzen und das Ausführen von Sportarten kaum noch möglich sein.

 

 

Sei daher achtsam. Baue nicht zu viel Druck auf, ernähre Dich ballaststoffreich und ernähre dich basisch. Sollte es jedoch zu schlimm werden, suche schleunigst einen Arzt auf.

 

 

Wichtig ist außerdem, dass Du nicht direkt Hämorrhoiden-Schmerzen vermutest. Tendenziell lässt sich sagen, dass Hämorrhoiden eher im Innern des Anus schmerzen, Knubbel am After hingegen im äußeren Bereich.

Hämorrhoiden Lösung

Neue Blogbeiträge:

Anke ★★★★★

Ich habe schon zahlreiche Salben und Cremes aus Apotheken ausprobiert und nichts hat langfristig geholfen. Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben und dachte mir nach: Probieren kann man es! Nach 3 Tagen war ich komplett schmerzfrei. Ich kann es jedem Empfehlen diese Hämorrhoiden Behandlung durchzuführen!

Steffen ★★★★★

Nach der letzten OP und einiger qualvoller Arzttermine wurde ich auf die Soforthilfe Formel aufmerksam. Ich bin begeistert, denn mit so einer schnellen Heilung habe ich nicht gerechnet.

Marko ★★★★★

Bei mir hat es zwar 5 statt nur der gesagten 3 Tage gedauert aber danach hat es wirklich seine volle Wirkung gezeigt. Ich habe die Behandlung durch geführt und bin dauerhaft frei von meinen Hämorrhoiden. Jeder der schon aufgegeben hat findet hier die Lösung!

© Haemorrhoiden--behandlung.de

Tracking Pixel